Bei diesen Anbietern gibt's eine Gratis Handykarte

Gibt es heutzutage noch eine kostenlose Prepaid SIM-Karte? Und wenn ja, bei welchen Anbietern? Hier stellen wir Dir vier aktuelle gratis SIM-Karten Angebote vor, die Du dir kostenlos und ohne Vertragsbindung und sogar zum Teil mit Startguthaben bestellen kannst.

PS: Die Bestellung ist zwar ohne Registrierung, die SIM-Karte muss aber später bei vollständiger Nutzung aktiviert werden.

Übersicht 2019: Prepaid SIM-Karten für 0 €

Prepaid Anbieter:einmalige Kosten:Vertragsbindung:
Vodafone
CallYa
0 €Keine
o2 Freikarte0 €Keine
netzclub0 €Keine
Lebara0 €Keine

Hier im weiteren Abschnitt wollen wir näher auf die einzelnen SIM Karten Angebote eingehen, damit Du noch genauer über die einzelnen Prepaid Tarife informiert bist.

Vodafone CallYa Freikarte: Gratis SIM für 0 Euro

Die Vodafone CallYa Freikarte ist eine SIM-Karte, die im D2-Netz von Vodafone realisiert wird. Die Vodafone Prepaid SIM Karte kostet dich einmalig 0 €.

Vodafone CallYa Freikarte inkl. 2 GB LTE

Vodafone CallYa Freikarte

  • 2 GB LTE Internet-Flat
  • 200 Frei-Einheiten in alle dt. Netze
  • Vodafone Flat
  • EU-Roaming inklusive
  • 25 € Bonus bei Rufnummernmitnahme

zum Angebot


Die Vodafone CallYa Freikarte gibt es in mehreren Varianten, wie z.B. der Talk & SMS, CallYa Smartphone Special oder CallYa Smartphone Allnet Flat. Alle CallYa Tarif kannst Du dir kostenlos nach Hause bestellen – ohne Versandkosten oder sonstige Vertragsbindung. Die SIM-Karte überzeugt vor allem mit dem LTE-Netz von Vodafone, in dem Du mit einer maximalen Surfgeschwindigkeit von 500 Mbis/s unterwegs bist. Die Laufzeit bei CallYa beträgt 4 Wochen.

o2 Freikarte: Gratis SIM für 0 Euro

Die o2 Freikarte ist wie der Name schon erahnen lässt, ein Prepaid Tarif der im o2-Netz von Telefonica realisiert wird. Die o2 Freikarte kostet dich einmalig 0 €.

o2 Freikarte inkl. 1 € Startguthaben

o2 Freikarte

  • 2 GB LTE Internet-Flat
  • 200 Frei-Einheiten in alle dt. Netze
  • Vodafone Flat
  • EU-Roaming inklusive
  • 25 € Bonus bei Rufnummernmitnahme

zum Angebot


Die o2 Freikarte wird mit 1 € Startguthaben ausgeliefert. Es gibt keine Anschlussgebühr und auch keine Vertragsbindung musst du fürchten. Die Gespräche in alle deutsche Netze werden mit günstigen 9 Cent pro Minute und SMS abgerechnet. Das Surfen im Inland kostet Dich nur 99 Cent am Tag. Alternativ lässt sich auch Zusatz-Datenvolumen dazubuchen. Für die Mitnahme der Rufnummer bekommst Du ein Startguthaben bzw. Wechselbonus in Höhe von 25 € gutgeschrieben.

netzclub: Gratis SIM Karte für 0 Euro

Die einmaligen Kosten bei der netzclub Prepaid SIM Karte liegen ebenfalls bei 0 Euro.

netzclub Freikarte inkl. 200 MB gratis Internet-Flat

netzclub Prepaid Tarif

  • 2 GB LTE Internet-Flat
  • 200 Frei-Einheiten in alle dt. Netze
  • Vodafone Flat
  • EU-Roaming inklusive
  • 25 € Bonus bei Rufnummernmitnahme

zum Angebot


Netzclub bietet den werbefinanzierten Sponsored Surf-Basic Tarif an. Das Higspeed Datenvolumen umfasst 200 MB. Der Nutzer muss allerdings mit der Übersendung von 30 Werbemails, Werbe-SMS oder Werbe-MMS einverstanden sein. Die Telefongespräche kosten 9 Cent pro Minute in alle Netze. Für SMS in alle Netze müssen ebenfalls 9 Cent bezahlt werden. Die SIM Karte gibt es kostenlos.

Lycamobile – Kostenlose SIM-Karte

Lycamobile bietet zwei unterschiedliche SIM Karten an, die beide kostenlos sind: die kostenlose SIM Karte und die kostenlose SIM Karte mit Aufladung. Neben den Standardtarifen können die Nutzer unterschiedliche Pakete buchen. Für 14,99 Euro gibt es eine Telefonflat in alle deutsche Netze. Wer surfen will, zahlt im Monat 19,99 Euro und bekommt dafür zusätzlich zur Telefonflat ein Datenvolumen von einem GB. Wer erst die Karte ausprobieren möchte, zahlt pro Minute 3 Cent für Gespräche in das deutsche Festnetz. Telefonate zu Mobilfunknummern kosten 9 Cent. Der Preis für eine SMS liegt bei 15 Cent.

Lebara – SIM-Karte für Internationale Anrufe

Lebara bietet ebenfalls eine kostenlose SIM Karte auf Prepaid Basis an. Allerdings stehen für jeden Haushalt nur zwei SIM Karten zur Verfügung. Wer zu Lebara wechseln will, kann seine bisherige Mobilfunknummer mitnehmen. Das gilt sowohl für Mobilfunknummern aus einem Vertrag als auch für Prepaid Anbieter. Der Kunde kann bei Lebara ein passendes nationales oder internationales Paket wählen. Für das mobile Surfen stehen unterschiedliche Volumenpakete bereit. So kostet zum Beispiel eine 5 GB Flatrate 19,99 Euro für 30 Tage. Darin enthalten ist ein Lebara Film Paket.

Es gibt bei Lebara Besonderheiten im Standard Tarif. Nationale Festnetzanrufe und Mobilfunkgespräche werden unterschiedlich berechnet. Von Montag bis Freitag kostet die Gesprächsminute 9 Cent. Samstag und Sonntag werden nur 1 Cent pro Minute berechnet. Nationale SMS kosten 15 Cent. Innerhalb des Lebara Netzes werden 9 Cent pro Minute berechnet.

Weitere Prepaid Tarife: rechnerisch kostenlos nach Effektivpreis

Die Schnäppchenfüchse unter euch können sich allerdings auch kostenlose Simkarte bestellen, die rechnerisch laut Effektivpreis gratis sind. Der Effektivpreis berechnet sich nach den einmaligen Kosten abzüglich von Startguthaben und dem Wechselbonus bei Rufnummernmitnahme. Somit kommt man auf einen Effektivpreis, der meistens sogar im Minus beträgt.

Hast Du Interesse an weiteren Vergleichen auf Handykarten-Check?

Hast du deine persönliche kostenfreie Prepaid SIM Karte gefunden? Hinterlasse uns eine Bewertung, wie deine Erfahrungen waren.

Kostenlose Prepaid SIM-Karten in 2019
4.5 (90%) 6 Bewertung[en]