Rufnummernmitnahme zu o2 Prepaid

So klappt die Portierung

o2 RufnummernmitnahmeDu interessierst Dich für einen o2 Prepaid-Tarif und möchtest deine bisherige Rufnummer mitnehmen?

Wie das ganz einfach funktioniert, verraten wir dir in unserem nachfolgenden Ratgeber – der sich übrigens auch mit dem Thema beschäftigt, wie o2 Kunden ihre Rufnummer zu einem anderen Anbieter portieren können.


Portierung zu o2 Prepaid

Schritt 1: Verzichtserklärung & Kündigung

Verzichtserklärung & Kündigung
Damit du deine bisherige Rufnummer zu o2 mitnehmen kannst, solltest du zuerst deinen bisherigen Mobilfunkprovider über diesen Wunsch des Wechseln in Form einer Kündigung in Kenntnis setzen. Den Prepaid Vertrag kannst Du ganz einfach über die jeweilige Hotline, Kontaktformular oder per E-Mail kündigen.

Im nächsten Schritt musst Du eine sogenannte “Verzichtserklärung” ausfüllen und deinem aktuellen Anbieter zukommen lassen. Ein Musterformular von den gängigen Mobilfunkanbietern stellen wir Dir hier zur Verfügung. Einfach ausfüllen und an deinen Anbieter sehen. Ansonsten einfach auf der Homepage deines Providers runterladen.

Unterschieden wird hierbei zudem in zwei unterschiedliche Arten der Rufnummernmitnahme:

Vorzeitige Rufnummernmitnahme

Du kannst deine bisherige Rufnummer bereits 123 Tage vor dem eigentlichen Vertragsende zu o2 übertragen lassen. Dies musst du deinem aktuellen Provider aber auch explizit mitteilen, da die Portierung andernfalls erst zum Ende der Vertragslaufzeit vorgenommen wird.

Hierbei gilt es zudem zu beachten, dass dein aktueller Vertrag trotz Rufnummernfreigabe weiterläuft: Für die restliche Vertragslaufzeit stellt dir dein Provider eine kostenlose Ersatznummer zur Verfügung.

Rufnummernmitnahme nach Vertragsende

Eine Rufnummernmitnahme nach Vertragsende ist die beliebteste Methode zur Portierung seiner bisherigen Rufnummer. Dein Provider gibt die Rufnummer nach Beendigung des aktuellen Vertrags frei, sodass du sie bequem zu o2 mitnehmen kannst.

Wichtiger Hinweis: Eine Rufnummernmitnahme kann übrigens noch bis zu 90 Tage nach Vertragsende beantragt werden.

Schritt 2: Bestelle deine o2 Prepaidkarte

Zeitnah zur Einreichung der Verzichtserklärung bei deinem bisherigen Provider kannst Du auch jetzt schon Deine neue o2 Freikarte oder o2 my Prepaid Basic & Co. bestellen.
o2 Rufnummer Portierung bei Bestellung beantragen

» o2 Prepaid Karte für 0 € bestellen

Direkt in der Bestellstrecke von o2 Prepaid kannst du schon angeben, ob du deine Rufnummer mit zu o2 nehmen möchtest. Setze dort einen Haken !

Ansonsten findest Du hier den Antrag zur Rufnummernmitnahme zu o2 Prepaid.

Im nächsten Schritt wirst Du aufgefordert, weitere Angaben zu deiner Person, Adresse, Geburtsdatum etc. zu machen. Den Bestellvorgang schließt Du ganz einfach mit “kostenlos bestellen” ab.

Portierung von o2 Prepaid zu anderem Anbieter

Wenn du bereits o2 Kunde bist und deine Rufnummer nun zu einem anderen Anbieter mitnehmen möchtest, ist auch dies sehr einfach möglich: Es reicht bereits aus, eine Kündigung an o2 zu senden, in der du um die Freigabe deiner bisherigen Rufnummer bittest- alternativ beantragst du die Rufnummernmitnahme einfach bei deinem neuen Anbieter.

Wirklich bequem kannst du die Portierung deiner o2 Rufnummer auch an der o2 Hotline beantragen:

Schritt 1: Guthaben aufladen

Damit die für die Rufnummernmitnahme anfallenden Gebühren abgebucht werden können, musst du dein o2 Prepaid-Konto zuerst mit ausreichend Guthaben aufladen – genauer gesagt mit 29,95 Euro.

Diese werden im Anschluss an die Portierung dann ganz einfach abgebucht. Wenn du noch restliches Guthaben auf deinem Guthabenkonto hast, dass du dir auszahlen lassen möchtest, verwende einfach das nachfolgende Formular:

Mustervorlagen Guthabenauszahlung runterladen

» o2 Prepaid Guthabenauszahlung – PDF Formular

Schritt 2: Support kontaktieren

Rufe nun den o2 Support unter der Kurzwahl 55282 an und trage dem Mitarbeiter den Wunsch zur Mitnahme deiner bisherigen Rufnummer vor. Du erreichst den o2 Support montags bis samstags zwischen 7 und 20 Uhr und sonntags zwischen 10 und 18 Uhr.

Kosten / Gebühren für die Portierung

Wie bereits erwähnt fallen für die Portierung zusätzliche Kosten an. Bei einer Rufnummernmitnahme von o2 zu einem anderen Anbieter sind dies 29,95 Euro, bei der Mitnahme einer Rufnummer zu o2 richtet sich die Gebühr nach den Vorgaben deines bisherigen Providers.

Gut zu wissen: Die maximal anfallenden Kosten belaufen sich auf 30,72 Euro.

Bonus bei Rufnummernmitnahme

25 Euro Bonus bei RufnummernmitnahmeWenn du deine alte Rufnummer zu o2 mitnimmst, schenkt dir o2 hierfür einen Bonus in Höhe von 25 Euro, der dir als Guthaben auf deinem Prepaid-Konto gutgeschrieben wird. Somit übernimmt o2 also fast die gesamten Kosten für die Rufnummernmitnahme, die dir von deinem alten Mobilfunkprovider in Rechnung gestellt werden.

Hat die Portierung deiner Rufnummer funktioniert? Gib uns Feedback und berichte uns von deinen Erfahrungen.

4.0
02

Kommentar abgeben