Kunden, die sich eine neue Vodafone CallYa Prepaid Karte bestellen, müssen vor der eigentlichen Nutzung die Handykarte registrieren – das gilt seit Juni 2017.
Vodafone CallYa Registrierung

Wie der Aktivierungsprozess funktioniert, welche Angaben Du machen musst, verraten wir Dir in der folgenden Anleitung.


Wieso muss die CallYa Karte registriert werden?

Noch vor gar nicht allzu langer Zeit konnte man sich eine Prepaid-Karte für sein Handy zulegen, ohne dass der Händler die Identität des Käufers anhand von Ausweispapieren belegen musste.

Nach den Terroranschlägen in Brüssel und Paris, bei denen die Attentäter über anonyme Prepaid-Handys miteinander kommunizierten, wurde in Deutschland jedoch der Paragraph 11 des Telekommunikationsgesetzes dahingehend geändert, dass eine Mobilfunk-SIM-Karte ab sofort nicht mehr aktiviert werden darf, ehe die Identität des Käufers mithilfe eines Ausweises bestätigt und erfasst wurde.

Welche Möglichkeiten der Aktivierung bietet Vodafone bei CallYa?

Zur Registrierung Deiner CallYa Karte bietet Dir Vodafone zwei unterschiedliche Möglichkeiten: Das besonders praktische VideoIdent-Verfahren und das klassische PostIdent-Verfahren.

Das VideoIdent-Verfahren

Mit dem VideoIdent-Verfahren kannst Du Deine Identität ganz einfach von zuhause aus belegen. Und so funktioniert’s:

  1. Lege Deine neue CallYa-Karte in Dein Smartphone oder in Dein Tablet ein.
  2. Öffne den Internetbrowser des Handys. Du wirst nun automatisch auf vodafone.de/callya-registrierung umgeleitet.
  3. Trage in dem dafür vorgesehenen Formular Deine persönlichen Daten ein.
  4. Klicke auf den Button “Weiter zur Online-Identifikation“.
  5. Du wirst nun automatisch via Videoanruf mit einem Mitarbeiter des CallYa-Teams verbunden.
  6. Halte nun einfach Deinen Personalausweis oder Deinen Reisepass vor die Kamera Deines Handys oder Tablet-PC’s.
  7. Der Mitarbeiter gleicht nun Deine vorab eingegebenen Daten mit dem Ausweis ab und schaltet die Karte frei.

Das PostIdent Verfahren

Wenn Du Dich nicht vor der Kamera Deines Handys identifizieren möchtest, kannst Du das PostIdent-Verfahren nutzen:

  1. Lege Deine CallYa-Karte in Dein Handy oder in Deinen Tablet-PC ein.
  2. Öffne den Internetbrowser. Du wirst von dort aus automatisch zur Vodafone Selbstregistrierungsseite weitergeleitet.
  3. Trage Deine persönlichen Daten ein und klicke anschließend auf “Offline-Identifikations-Methode”.
  4. Du wirst nun auf die Seite der Deutschen Post weitergeleitet, wo Du einen Registrierungs-Coupon runterladen kannst.
  5. Wähle mithilfe der Suchfunktion eine Postfiliale in Deiner Nähe aus.
  6. Besuche die ausgewählte Postfiliale und lege hier den ausgedruckten Coupon sowie Deinen Personalausweis vor.
  7. Nach der erfolgreichen Identifikation wird Deine CallYa-Karte innerhalb eines Werktages freigeschaltet.

Übrigens:

Wenn Du Dir Deine neue Vodafone CallYa-Freikarte online bestellst, wirst Du auch hier bei der Wahl der Offline-Identifikations-Methode zur Homepage der Deutschen Post weitergeleitet. Deine bestellte Karte wird hierbei erst dann versendet, wenn die Bestätigung Deiner Daten in einer Postfiliale erfolgreich verlaufen ist.

Alternativ kannst Du Dich bei einer Onlinebestellung natürlich auch für das VideoIdent-Verfahren entscheiden, welches deutlich schneller geht.

Diese CallYa Tarife müssen neuerdings bei Vodafone registriert bzw. aktiviert werden.

FAQ zur CallYa Aktivierung

➔ Kann ich das VideoIdent-Verfahren rund um die Uhr nutzen?

Nein, das ist leider nicht möglich. Wenn Du Dich über dieses Verfahren identifizieren möchtest, so ist dies in der Zeit von 7 Uhr morgens bis 23 Uhr abends möglich.

➔ Was gilt es beim VideoIdent-Verfahren generell zu beachten?

Wenn Du Dich für das VideoIdent-Verfahren entscheidest, benötigst Du ein Gerät mit einer integrierten Kamera, die eine Mindestauflösung von 640 x 480 Bildpunkten aufweisen muss. Darüber hinaus benötigst Du natürlich einen gültigen Personalausweis oder einen alternativen Reisepass, der bei guten Lichtverhältnissen vorgezeigt werden muss.

➔ Welche Dokumente werden benötigt?

Du benötigst einen gültigen Personalausweis oder Deinen Reisepass.

Hat Dir der Artikel geholfen? Wie sind deine Erfahrungen mit der CallYa Registrierung? Gab es Probleme bei der Aktivierung? Schreib uns in die Kommentare

5 Kommentare zu „Vodafone CallYa Registrierung“

  1. Leider ist es mir nicht möglich meine bei einer Postfiliale erworbenen Prepaid ohne Vertrag für € 9,95
    zu registrieren ohne anscheinen einen Vertrag abzuschließen. Ich würde die Karte gerne zurückgeben.
    Telefonisch war leider auch nur ei Tonband zu erreichen an das mich die Dame weiterverbunden hat.
    Es ist einfach nicht möglich den Vordruck, den ich für die Freischaltung brauche auszudrucken.
    Danke für diese kundenfreundlich Behandlung. Auch wenn ich keinen Vertrag mit Ihnen habe und auch keinen abschließen möchte wäre Hilfsbereitschaft sehr nett.

  2. Genau so ergeht es mir auch.Ich war sogar im Vodafone-Shop,2x Registrieren lassen.Alles ohne einen Erfolg zu haben.Ich habe die Carte jetzt Entsorgt,mir eine bei telekom gekauft,wurde sofort Aktiviert,innerhalb 15 Min. konnte ich diese Prepaid-Carte Nutzen. Vielen Dank,VODAFONE;so hält man keine Kunden.Und es spricht sich ja auch rum………

  3. Ich habe mir gerade auch eine Vodafone callya Karte gekauft und sehe jetzt das ich gar keine andere Wahl habe als so ein Dummen Video Anruf zu machen… Ich möchte mich da einfach nicht zeigen jetzt hab die Karte hier liegen und kann sie nicht nutzen das ist doch doof. Zurück geben kann man sie wahrscheinlich auch nicht nach dem was ich hier lese, so hält man wirklich keine Kunden echt kein Wunder das man soviel schlechtes über Vodafone hört.

  4. Hermann Josef Olges

    Ich habe das Formular auf dem Smartphone ausgefüllt
    Antwort kam per Gmail, zur Post mit Per Identifikation hat sofort geklappt
    Jetzt warte ich auf die Freischaltung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top