Finden den besten Handytarife ohne Vertragsbindung

Du bist auf der Suche nach einem Prepaid-Tarif, mit dem du preiswert telefonieren, surfen und simsen kannst? Wir haben dir hier einmal die besten Prepaid-Tarife von Vodafone, Telekom, congstar, o2 Tefonica & Co zusammengestellt. Außerdem: In unserem Prepaid Vergleich kannst du alle aktuellen Angebote miteinander vergleichen.

Wähle hier aus, über welchen Anbieter Du dich informieren möchtest: Vodafone, Telekom, o2, congstar, Blau, ALDI, LIDL, FONIC, Tchibo, klarmobil, AY Yildiz, Lebara. Oder wechsel direkt zu unserem Prepaid Vergleich.

Prepaid-Tarife von Vodafone

Prepaid Tarife von Vodafone im ÜberblickBeim Düsseldorfer Mobilfunkprovider Vodafone erfreut sich vor allem der preiswerte Prepaid-Tarif “Smartphone Special” hoher Beliebtheit: Für nur 9,99 Euro pro 4 Wochen sind hier 2 GB Datenvolumen, eine Telefon- und SMS-Flat in das Netz von Vodafone sowie wahlweise 200 Minuten oder SMS in alle deutschen Netze enthalten.

Wenn du hingegen häufig telefonieren und im Internet surfen möchtest, dürfte der Tarif “Smartphone Allnet Flat” deine erste Wahl sein: Neben 4 GB Datenvolumen sind hier auch eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze enthalten.

Alternativ bietet Vodafone dir auch den Tarif “CallYa Flex” an, mit dem du dir deine benötigten Freiminuten, Frei-SMS und dein Datenvolumen Monat für Monat individuell zusammenstellen kannst.

Du benutzt dein Handy nur äußerst selten zum Telefonieren oder zum SMS schreiben? Dann entscheide dich am besten für den Tarif “CallYa Talk&SMS“: Hier werden Anrufe und SMS mit 9 Cent pro Minute bzw. SMS berechnet, dafür gibt es allerdings auch keinen festen Monatspreis – eventuell benötigtes Datenvolumen lässt sich zudem einfach hinzubuchen.

⇒ Hier mehr Details über die Vodafone Prepaid Tarife erfahren

Prepaid-Tarife der Telekom

Prepaid Tarife der Telekom im ÜberblickDie Deutsche Telekom bietet ihren Kunden derzeit 4 Prepaid-Tarife an. Hier stellt der Tarif “MagentaMobil Prepaid S” die Grundlage dar: Telefonate und SMS werden mit 9 Cent pro Minute bzw. SMS berechnet. Vorteil hier: Eine Telefon- und SMS-Flat ins D1-Netz der Telekom. Insgesamt kostet der Tarif nur 2,95 Euro pro 4 Wochen.

In den Upgrade-Tarifen “MagentaMobil Prepaid M” und “MagentaMobil Prepaid L” warten hingegen 1,5 bzw. 2 GB sowie 100 bzw. 200 Freiminuten in alle deutschen Netze (Telekom-Netz unbegrenzt) auf ihre Entdeckung.

Ein Rundum-Sorglos-Paket ist last but not least der Tarif “MagentaMobil Prepaid XL”: Für nur 24,95 Euro pro 4 Wochen erhältst du hier 3 GB Datenvolumen sowie eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze.

⇒ Hier mehr Details über die Telekom Prepaid Tarife erfahren

Prepaid-Tarife von o2

Prepaid Tarife von o2 Telefonica im ÜberblickBei o2 warten derzeit 4 Prepaid-Tarife auf deine Entdeckung: Los geht es hier mit dem Tarif “o2 my Prepaid Basic“, der für 1,99 Euro pro 4 Wochen immerhin 150 MB Datenvolumen beinhaltet – Anrufe und SMS in alle Netze werden allerdings mit 9 Cent pro Minute/SMS abgerechnet.

Deutlich attraktiver ist da schon der Tarif “o2 my Prepaid S“, der 1,5 GB Datenvolumen und unbegrenzte Anrufe und SMS in alle deutschen Netze beinhaltet – für faire 9,99 Euro pro 4 Wochen.

Noch mehr Datenvolumen für grenzenlosen Surfspaß bieten dir bei o2 nur noch die Tarife “o2 my Prepaid M” mit 3 GB für 14,99 Euro pro Monat sowie der Tarif “o2 my Prepaid L” mit 5 GB für 24,99 Euro pro 4 Wochen.

⇒ Hier mehr Details über die o2 Prepaid Tarife erfahren

Prepaid-Tarife von congstar

Prepaid Tarife von congstar im ÜberblickEbenso wie bei Vodafone kannst du dir auch bei der Telekom-Tochter congstar einen Tarif nach deinen Wunschvorlieben zusammenstellen: Entscheide dich einfach Monat für Monat, wie viel Datenvolumen, Frei-SMS und Freiminuten du wirklich benötigt. Das geht ganz einfach mit dem Prepaid wie ich will Tarif.

Wenn du stattdessen auf der Suche nach einem festen Tarif bist, kannst du hier aus drei unterschiedlichen Tarifen wählen: Im Tarif “Prepaid Basis S” sind 100 Freiminuten in alle deutschen Netze sowie 400 MB Datenvolumen für faire 5 Euro pro 4 Wochen enthalten.

Für Vieltelefonierer stehen hingegen die Tarife “Prepaid Basis M” und “Prepaid Basis L” zur Auswahl bereit: Hier gibt es für 10,00 bzw. 15,00 Euro pro Monat eine Telefon-Flat in alle deutschen Netze sowie 2 bzw. 4 GB Surf-Datenvolumen. SMS werden in allen drei Tarifen mit 9 Cent pro Kurzmitteilung abgerechnet.

⇒ Hier mehr Details über die congstar Prepaid Tarife erfahren

Prepaid-Tarife von BLAU

Prepaid Tarife von BLAU im Überblick
BLAU bietet derzeit 4 Prepaid-Tarife inklusive praktischer Telefon- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze an, die sich im Grunde genommen nur hinsichtlich ihres enthaltene Datenvolumens voneinander unterscheiden: Zur Auswahl stehen hier 1,5 GB für 8,99 Euro, 3 GB für 13,99 Euro und 4 GB für 19,99 Euro je 4 Wochen.

Wenn du hingegen einfach nur einen Tarif benötigst, durch den du erreichbar bist, erweist sich eventuell der BLAU 9 Cent Tarif als geeignete Wahl: Hier fallen keinerlei monatliche Grundgebühren an, Anrufe und abgehende SMS werden mit 9 Cent pro Minute/SMS berechnet.

⇒ Hier mehr Details über die BLAU Prepaid Tarife erfahren

Prepaid-Tarife von ALDI

Prepaid Tarife von ALDI im ÜberblickBei ALDI TALK gibt es derzeit den sehr beliebten Basis-Prepaid-Tarif, der ohne monatliche Grundgebühr daherkommt. Anrufe und SMS in das Netz von ALDI TALK kosten hier 3 Cent pro Minute/SMS, in alle anderen Netze fallen 11 Cent an.

Doch Achtung: Eine Internet-Flatrate ist hier nicht enthalten und ein einziges Megabyte schlägt mit satten 24 Cent zu Buche. Als deutlich preiswerter erweisen sich da schon die insgesamt drei Internet-Flat-Tarife von ALDI TALK, die wahlweise 2 GB, 4 GB oder 6 GB Datenvolumen beinhalten – all diese Tarife bieten dir zudem eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze.

Wichtig: Die maximale LTE-Surfgeschwindigkeit bei ALDI TALK beträgt 21,6 Mbit/s – das kann die Konkurrenz viel schneller.

⇒ Hier mehr Details über die ALDI TALK Prepaid Tarife erfahren

Prepaid-Tarife von LIDL

Prepaid Tarife von LIDL im Überblick
Ebenso wie ALDI bietet auch LIDL einen Einsteigertarif ohne Grundgebühr an, bei dem Anrufe und SMS allerdings mit nur 9 Cent abgerechnet werden. 100 Freiminuten oder 100 Frei-SMS in alle deutschen Netze sowie 750 MB Datenvolumen zum Surfen gibt es hingegen im Tarif “Smart XS” für nur 4,99 Euro je 4 Wochen.

Die alternativ angebotenen Tarife “Smart S”, “Smart L” und “Smart XL” kommen hingegen alle mit einer Telefon- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze daher. Je nach gewähltem Tarif sind hier zudem 2 GB Datenvolumen für 7,99 Euro pro 4 Wochen, 4 GB Datenvolumen für 12,99 Euro pro 4 Wochen oder 6 GB Datenvolumen für 19,99 Euro pro 4 Wochen enthalten.

Auch die maximale Surfgeschwindigkeit ist bei LIDL deutlich schneller als beim Mitbewerber ALDI TALK und liegt bei bis zu 32 MBit/s.

⇒ Hier mehr Details über die LIDL Prepaid Tarife erfahren

Prepaid-Tarife von FONIC

Prepaid Tarife von FONIC im Überblick
Bei FONIC hast du derzeit die Wahl zwischen 5 unterschiedlichen Prepaid-Tarifen. Besonders beliebt sind hier natürlich die genialen Flat-Tarife inklusive einer Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze sowie ausreichend Datenvolumen zum Surfen im Internet.

Zur Auswahl stehen dir die Tarife “FONIC Smart M” mit 1,5 GB für 9,99 Euro, “FONIC Smart XL” mit 3,5 GB für 16,99 Euro und “FONIC All-Net-Flat” mit 5 GB für 19,99 Euro pro 4 Wochen.

Alternativ steht hier für Wenigtelefonierer der Tarif “FONIC Classic” zur Auswahl bereit, bei dem SMS und Anrufe mit 9 Cent pro SMS/Minute berechnet werden. Diesen gibt es auch als erweiterte Variante mit zusätzlich 2 GB Datenvolumen pro Monat.

⇒ Hier mehr Details über die FONIC Prepaid Tarife erfahren

Prepaid-Tarife von Tchibo

Prepaid Tarife von Tchibo im Überblick
Wie viele andere Anbieter hält auch Tchibo einen Einsteigertarif zur Auswahl bereit, bei dem Anrufe und SMS mit 9 Cent pro Minute/SMS abgerechnet werden.

Wenn du hingegen lieber eine Allnet-Flat zum unbegrenzten Telefonieren und Simsen bevorzugst, kannst du dich für einen von insgesamt vier Smart-Tarifen entscheiden, deren Grundgebühren zwischen 7,99 und 19,99 Euro liegen – dazu gibt wahlweise 1 GB, 2 GB, 4 GB oder 5 GB Datenvolumen zum Surfen obendrauf.

Wenn du bereits weist, dass du dich dauerhaft an Tchibo binden möchtest, dürfte bestimmt auch der Tchibo Jahres-Tarif für dich interessant sein: Dieser bietet dir eine Telefon- und SMS-Flat sowie 1,5 GB Datenvolumen für insgesamt 99 Euro pro Jahr.

Aufgepasst: Auch bei Tchibo mobil surfst du trotz schneller LTE-Bezeichnung der Tarife “nur” mit maximal 21,6 MBit/s.

⇒ Hier mehr Details über die Tchibo Prepaid Tarife erfahren

Prepaid-Tarife von klarmobil

Prepaid Tarife von klarmobil im Überblick
Auch klarmobil bietet dir einen typischen Einsteigertarif ohne monatliche Kosten, bei dem Anrufe und SMS mit 9 Cent pro Minute/SMS berechnet werden.

Viel mehr Spaß machen allerdings die hauseigenen Allnet-Flatrates mit wahlweise 2 GB, 4 GB oder 12 GB Datenvolumen, die zwischen 19,99 Euro und 29,99 Euro pro Monat zu haben sind und allesamt eine Telefon- und SMS-Flatrate beinhalten.

Wenn du hingegen überwiegend im Internet surfen möchtest und nur sehr selten telefonierst, könnten sich die alternativen Smartphone-Flat-Tarife als lohnenswert erweisen: Hier gibt es bereits für 5,99 Euro pro Monat 500 MB Datenvolumen sowie 100 Freiminuten in alle deutschen Netze.

Wenn dir das noch nicht genügt, stehen dir die Smartphone Flat mit 1 GB Datenvolumen, 300 Freiminuten und 100 Frei-SMS für 9,99 Euro oder die Smartphone Flat mit 1,5 GB Datenvolumen, 300 Freiminuten und 100 Frei-SMS für 12,99 Euro pro Monat zur Auswahl bereit.

⇒ Hier mehr Details über die klarmobil Prepaid Tarife erfahren

Prepaid-Tarife von Ay Yildiz

Prepaid Tarife von AY Yildiz im Überblick
Die Prepaid-Tarife von Ay Yildiz eignen sich hervorragend für Menschen, die mit ihrem Handy auch gern mal in die Türkei telefonieren. Zum Beispiel der aystar Prepaid, mit dem man für nur 9 Cent pro Einheit in alle türkischen Netze telefonieren kann.

Für faire 24,99 Euro pro Monat erhältst du hier beispielsweise den sehr beliebten Tarif “Smart XXL“, der nicht nur eine Flatrate in alle deutschen Netze, sondern auch satte 12 GB Datenvolumen zum Surfen sowie eine zusätzliche Flatrate in das türkische Festnetz beinhaltet. Obendrauf gibt es zudem noch 120 Freiminuten in das türkische Handynetz.

⇒ Hier mehr Details über die Ay Yildiz Prepaid Tarife erfahren

Prepaid Tarife von Lebara

Prepaid Tarife von Lebara im Überblick
Der Mobilfunkanbieter Lebera ist vor allem dann interessant für dich, wenn du mit deinem Handy häufig ins Ausland telefonieren möchtest: Die hier angebotenen Tarife beinhalten neben unbegrenzten Anrufen ins deutsche Festnetz auch zwischen 50 und 500 Freiminuten in 50 Länder – und das passende Datenvolumen zum Surfen gibt es auch obendrauf.

⇒ Hier mehr Details über die Lebara Prepaid Tarife erfahren

Prepaid Vergleich von Handykarten-Check

FAQ zu Prepaid Tarifen

1. Wie funktionieren Prepaid Tarife eigentlich?

Bei einem Prepaid-Tarif zahlst du nur dann etwas für das Telefonieren oder Surfen, wenn du es auch tatsächlich tust. Die monatlich anfallenden Kosten werden dir von einem zuvor aufgeladenen Guthaben abgebucht. Buchst du kein Guthaben auf, können auch keine Kosten anfallen, da es keine monatliche Grundgebühr gibt – so einfach ist das.

2. Wie findet man den richtigen Prepaid Tarif?

Bei der Suche nach einem passenden Prepaid-Tarif solltest du dich vorab selbst hinterfragen, wie viel Datenvolumen du pro Monat benötigst und ob du sehr häufig mit deinen Freunden und Bekannten telefonierst.

Ist letzteres der Fall, erweist sich ein Tarif mit einer praktischen Allnet-Flat als hervorragende Wahl, da du hier grenzenlos in alle deutschen Netze telefonieren kannst – alternativ gibt es aber auch Tarife mit einer bestimmten Anzahl von Freiminuten.

Wenn du dir nicht sicher bist, wie viele Freiminuten und wie viel Datenvolumen du pro Monat benötigst, könnte ein Flex-Tarif die richtige Wahl sein – denn hier kannst du dein Datenvolumen und deine Freiminuten Monat für Monat neu bestimmen.

3. Prepaid oder Vertrag: Was ist besser?

Wenn du bereits ein Smartphone besitzt, ist ein Prepaid-Tarif definitiv die bessere Wahl, da du dich hier nicht für volle 24 Monate an einen bestimmten Anbieter binden musst, sondern stattdessen absolut flexibel bist.

Wenn du hingegen ein neues Smartphone brauchst, kann ein Vertrags-Tarif die bessere Wahl sein, da viele Mobilfunkprovider die neuesten Modelle in Kombination mit einem 24-Monats-Vertrags oftmals zu sehr günstigen Konditionen anbieten.

4. Guthaben aufladen bei Prepaid-Tarifen: So geht’s

Wenn du einen Prepaid-Tarif besitzt und dein Guthaben aufladen möchtest, gibt es hierfür je nach Anbieter mehrere Möglichkeiten: So kannst du dir beispielsweise an zahlreichen Tankstellen oder Supermarktkassen eine Aufladekarte für einen bestimmten Betrag kaufen.

Viele Anbieter ermöglichen dir aber auch eine bequeme Aufladung per Lastschrift oder am Bankautomaten – darüber hinaus ist in der Regel auch eine Aufladung über das Internet möglich.

5. Registrierungspflicht bei Prepaid Tarifen

Wenn du dich für einen Prepaid-Tarif entscheidest, musst du deine SIM-Karte zuvor beim gewählten Anbieter freischalten lassen.

Damit du deine SIM-Karte nicht unter einem fremden Namen verwenden kannst, ist hierbei eine sogenannte Daten-Verifizierung erforderlich, bei der du deinen Personalausweis vorlegen musst.

Dies ist bei den meisten Anbietern entweder über einen Besuch in einer Postfiliale deiner Wahl (Post-Ident Verfahren) oder besonders bequem über ein Video-Telefonat (Video-Ident Verfahren) möglich.


Das könnte Dich auch interessieren:


Bewerte diese Seite: